UPDATE – NIHL Termine

Standard

Ein kurzes Update zu den aktuellen NIHL Terminen:

Freitag, 15.2., 18 Uhr, Mad Hawks Passau – PRO, Icegate Passau
Freitag,  1.3., 18:30 Uhr, Ice Devils Landshut – PRO,  Eishalle Landshut

Das Spiel am 23.2. findet NICHT statt.

Playoff am 16.3.2013 ab ca. 8 Uhr in Passau.

Zwei Siege in den letzten zwei NIHL Spielen

Standard

Da unser Schreiberling Haaare in der letzten Zeit sehr viel um die Ohren hat folgt nun ein kurzer (mit wenig Blödsinn gespickter) Spielbericht zu den letzten beiden Vorrundenspielen der NIHL Saison 11/12.

Am Freitag den 17.2. traten wir gegen die Happie Hippos aus Passau an. Dieses Aufeinandertreffen konnten wir mit 6:5 für uns entscheiden. Der Sieg ist wohl dem Tragl Hacklberger auf der Auswechselbank zu verdanken. Dieses wurde im Spiel gegen die Penguins durch ein Wolferstetter Tragl ersetzt was unweigerlich zu einer Niederlage führte. Des weiteren konnte die Mannschaft wieder auf ihren Captain, #36 F. Aigner, zurückgreifen der nach seiner Reise in den Fernen Osten wieder wohlauf zurück gekehrt ist.

Einen ausführlichen Spielbericht der Passauer findet man hier.
Die Tore für die Puschkin schossen #91 T. Piehl, 2x #90 M. Graupensperger, #19 Ch. Kuttenhofer, 2x #69 Ch. Pollinger
Strafzeitenkönige des Spiels waren #13 P. Preiß und #44 R. Haböck mit jeweils 2 Minuten wg. Beinstellen.

 

Am vergangen Sonntag, den 26.2., stand das letzte NIHL Spiel der Hauptrunde an. Gegner waren die Liganeulinge aus Füssing.
Die Pheasants traten ersatzgeschwächt mit sieben Mann an. Aber auch die Puschkins mussten auf die beiden Verteidiger #13 P. Preiss und #64 R. Englmann sowie auf #91 „Mr. 58 Minuten Eiszeit“ T. Piehl und #19 Ch. Kuttenhofer verzichten. Verstärkung erfolgte durch die #69 A. Weber, der in seinem 2. NIHL Spiel gleich sein erstes Tor erziehlte. Danke Alex! (PS: Abseits üben wir noch)
Das Spiel begann, wie zu erwarten, mit Überlegenheit der Reds was unweigerlich zu Torchancen und Toren führte. Einzelne Breakaways der Füssinger Pheasants konnten allerdings nicht immer zur vollsten Zufriedenheit gestoppt werden was zu den 4 Gegentoren führte. Endstand 13:4 (Quelle: Schiri Peter Gräßler)

Zum Spielverlauf:
1:0 Graupensperger A: R. Haböck, 2:0 Ma. Haböck A: Graupensperger, 2:1 Füssing Pheasants, 3:1 Aigner, 4:1 Pollinger A: Graupensperger, 5:1 Pollinger A: Graupensperger, 5:2 Füssing Pheasants, 6:2 Weber A: Aigner, 7:2 Graupensperger A: Pollinger, 7:3 Füssing Pheasants, 8:3 Aigner A: Klasen, 9:3 Graupensperger A: Ma. Haböck, 10:3 Klasen A: R. Haböck, dann gabs noch drei Tore der Reds, die weder Patrick noch Uli festgehalten haben, bevor die Pheasants mit dem 13:4 den Endstand markierten.

Die drei fehlenden Treffer (inkl. A.) bitte wie immer per Kommentar anmerken.

 

Durch die beiden Siege konnten wir unsere Position auf Platz 3 der Vorrundentabelle festigen und den Abstand zu den beiden Teams aus dem Innviertel nochmals verkürzen.

 

R Team Sp P S U N T
1 Black Eagles Ried 5 13 4 1 0 +18
2 Innviertel Penguins 5 11 3 2 0 +16
3 Puschkin Reds Osterhofen 5 9 3 0 2 +13
4 Happy Hippos Passau 5 4 1 1 3 -4
5 Ice Devils Landshut 4 2 0 2 2 -14
6 Füssing Pheasants 4 0 0 0 4 -28

 

 

Nächste Station: Playoff!

 

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Schiri Peter Gräßler der beide Partien hervorragend leitete.

Eiszeit VOF 26.2.12

Standard

77_matt_eiskunstlaufSiegeroutfit 2011Die Eiszeit am 26.2.2012 in Vilshofen wurde von 16:30 Uhr auf 19:00 Uhr verschoben. Grund ist eine Eiskunstlaufveranstaltung in der unsere #77 in der Finalrunde steht. Rechts das Siegeroutfit 2011.

Erneute Niederlage im Spiel gg. die Penguins

Standard

Am Samstag, den 14.1., verloren die Reds ihr drittes NIHL Spiel gegen die Innviertel Penguins aus Ried. In einem hart umkämpften Spiel verwandelten die Penguins ihre Chancen besser und kamen somit, trotz dreimaligem Ausgleich durch die Reds, zum verdienten 3:4 Sieg. Tore für die Reds schossen 2x Graupensperger, 1x Englmann.

Einen ausführlichen Spielbericht findet Ihr bei den Penguins: Spielbericht PRO vs. Pens. – Haaare #64

Als nächstes steht das Spiel gegen die Happy Hippos Passau am Freitag, den 17.2.2012, um 18:30 Uhr in Vilshofen an.

Wild Boyz ziehen sich aus der NIHL zurück

Standard

Die Wild Boyz Deggendorf verlassen für diese Saison die NIHL.

 

Email Auszug:

„Aufgrund des Ausstiegs der Landshuter aus der NIHL und die Überlegungen anderer Mannschaften ebenfalls den Spielbetrieb einzustellen, werden die Deggendorfer dieses Jahr am Spielbetrieb der NIHL nicht mehr teilnehmen.“

1. NIHL Spiel 29.10.2011

Standard

NIHL SEASON IS STARTING.

Nachdem wir am 1. NIHL Spieltag der neuen Saison Spielfrei hatten treten wir am Samstag, den 29.10., auf heimischem Eis in Vilshofen gegen die Ice Devils aus Landshut an. Wie auch letzte Saison bestreiten wir unser erstes Spiel gegen die Ice Devils. Wir hoffen natürlich an den 6:1 Sieg in Landshut anknüpfen zu können.

 

FAQ’s zum Spiel:

 

Wann:   Samstag, 29.10.2011

Wo:       Eisstadion Vilshofen, Vilsfeldstraße 50, 94474 Vilshofen an der Donau

Beginn: 16:30 Uhr

Eintritt:  NATÜRLICH NIX!!!

 

Puschkin Reds Osterhofen:

NIHL Sieger 2010/11, Top Scorer NIHL 2010/11

 

Ice Devils Landshut:

2. Platz NIHL Saison 2010/11, Bester Torwart der NIHL Playoffs

 

FAQ’s zur NIHL Saison 2011/12:

 

Folgende Mannschaften stoßen zur Liga dazu:
Füssinger Pheasants und die Black Eagles Ried

Somit spielen sieben Mannschaften:

Wild Boyz Deggendorf        (D)

Innviertler Penguins           (A)

Ice Devils Landshut            (D)

Happy Hippos Passau         (D)

Black Eagles Ried                (A)

Füssinger Pheasants          (D)

Puschkin Reds Osterhofen (D)

 

Es gibt 7 Spieltage wobei jeweils eine Mannschaft Spielfrei hat. Playoff im März in Passau.

Testspiel

Standard

Win the fight! - Quelle: www.cafepress.comAm Sonntag, den 9.10., treten wir erneut gegen den SHC Landshut in Dingolfing an. Beginn ist um 12:30 Uhr. Wir hoffen, dass wir an den 7:4 Sieg im vergangenen Vorbereitungsspiel anknüpfen können.
Treffpunkt ist um 11:15 Uhr an der Dreifachturnhalle Osterhofen bzw. um 12:00 Uhr an der Eishalle Dingolfing