2:2 – PRO vs. Mad Hawks Passau

Standard

Das zweite Spiel der aktuellen NIHL-Runde endete mit einem Remis. Zweimal holten wir einen Rückstand auf und konnten am Ende doch nicht als Sieger vom Platz gehen. Insgesamt geht die Punkteteilung voll in Ordnung, die Mad Hawks hatten ihre Chancen genauso wie wir. Ein lebhaftes und faires sieht am Ende zwei Sieger.
Die Startschwierigkeiten wegen Schiriabsagen ließen sich prima lösen. Ein Spieler der Passauer hat sich bereit erklärt, den schwarz-weiß Gestreiften zu geben, und lieferte eine sehr gute Leistung ab. Seitdem wissen wir auch, dass Icing gepfiffen werden kann, aber nicht muss. Entscheidend ist, ob ein Spieler versucht, die Scheibe zu erreichen oder nicht. Läuft keiner nach, kann der Schiri auch laufen lassen, oder anders: auch bei Icing muss die Absicht deutlich werden, die Scheibe erreichen zu wollen.
Die Torhelden für uns waren #88? Mathias Kerscher und #YY Mathias Hopfenspirger.

Es hat wieder Spaß gemacht, und des is d’Hauptsach!

Gentlemen, es war mir wieder eine Ehre, mit Euch spielen zu dürfen!

 

2 thoughts on “2:2 – PRO vs. Mad Hawks Passau

  1. the machine aka klasen

    Haaare, wos is los mit dir? Torschützen waren kerscher und hopfenspringer. Du bist goa ned richtig bei da sach. Jeder von uns mocht se scho a bissal sorgen um di. Probleme dahoam oder in da oabat? Mia kinan über ois reden. Öffne uns dein herz und es wird leichter. in liebe, deine puschkins

    • Da Haaare aka Der Hutmacher

      Was Herr Klasen nicht weiß: Des hob i absichtlich gschriem, um aussazukriang, ob’s überhaupt wer liest. Kriagst a Fleißbaidl. Schmetterlingsfee oder Feiawehauto?
      Im Ernst: Merci fias korrigieren, I werd’s ausbessan. Die Nummern bitte nachreichen, Dangscheen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.