0:7-Klatsche gegen NIHL Neuling Deggendorf Spartans

Standard

Am gestrigen Sonntag (16.11.2014) bestritten wir unser erstes Spiel der NIHL Saison 2014/15.

17 Mann. Mit so vielen Leuten sind die Spartans angetreten, und obwohl wir mit 10 Mann ebenfalls überdurchschnittlich gut besetzt waren, haben wir uns ein wenig wie Leonidas mit seinen 300 gegen Xerxes und die Perser gefühlt.

Das Spiel an sich war anfangs recht ausgeglichen, später hatten die Spartans mehr Spielanteile. Gefühlt mit halber Kraft oder ohne die erste Reihe hatten die Spartans wenig Mühe mit uns. Unsere wenigen Chance waren gut über das Spiel verteilt, obwohl wir phasenweise durchaus Druck aufbauen und uns im gegnerischen Drittel halten konnten.
Leider war uns das Glück abhold und der Spartans-Goalie gut aufgelegt.

Die Drittelergebnisse kann ich nur raten, #6 Mike und ich hatten darüber auf der Bank eine kleine Diskussion… 🙂 Ihr korrigiert ja sowieso wieder über die Kommentare: 0:2, 0:2, 0:3.

Dieses Jahr startet die Mission Titelverteidigung unter keinem guten Stern. Darüber hinaus wird es für uns eine besondere Herausforderung, da wir wohl die einzige Mannschaft ohne Ligaspieler sind.
Wo das die Hobbyliga hinführen soll, wird sich zeigen, vielleicht dürfen dann nächstes Jahr schon 6 Ligaspieler mitmachen, dann wird’s noch schöner.

Ich kann nur sagen „Challenge accepted“ und denke, ich spreche in diesem Punkt auch für den Rest Truppe.

Wie immer: Gentlemen, es war mir ein Fest, mit Euch spielen zu dürfen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.