Bericht zum Freundschaftsspiel gegen die Pflanz III und Ausflug auf die Mooser Dult 2011

Standard

Ja, da waren wir wieder am Start. Ein Woche nach dem Turniersieg in DEG folgte das Freundschaftsspiel gegen die Deggendorf Pflanz III. Endergebnis 9:1 für uns.Die Ergbnisse und Scorer hier im Original, mitgeschrieben vom Sebastian:

1. Drittel

1:0 Mario A Fabi  4te min
2:0 Fabi A Mario 12te min
3:0 Mario A Kutt 19te min

2.Drittel

4:0 Fabi, Goalie getunnelt 1te min
5:0 Georg A Mario 3te min
6:0 Kutt A Mario/Fabi nach gewusel vorm Tor 13te min

Georg 2 min Stafzeit wg Beinstellen 16te min

3. Drittel

7:0 Fabi, Direktabnahme A Mario 2te min
7:1 Thomas Thammer, Schuß ins lange Kreuzeck, unhaltbar 🙂 5te min
8:1 Kutt Einzelaktion 15te min
9:1 Mario A Fabi 16te min

Georg 2 min Strafzeit 10te min (kA warum)

 

Es war ein angenehmes Spiel bei einem angenehmen Gastgeber. Wir durften wieder einen „Schos #34 Standard“* erleben, Mario #90, Fabi #36 und Kutt #19 trafen souverän. Das Highlight des Spiels verdanen wir diesmal #13 Patrick. Kutt #19 auf Facebook hat es als „Verteidigungsdeke“ beschrieben. Aber was ist ein Deke?

A deke is an ice hockey technique which a player uses to get past an opponent or „fake out“ an opposing player.[1] The term is a Canadianism formed by abbreviating decoy. – Wikipedia

oder

deke (dk)

tr.v. deked, dek·ing, dekes

To deceive (an opponent) in ice hockey by a fake: deked the goalie with a move from left to right.

n.

A fake, intended to deceive a member of an opposing team. – thefreedictionary.com

Also eigentlich ein Täuschungsmanöver, um leichter an der gegnerischen Abwehr oder dem Goalie vorbeizukommen.  Für alle, die nicht dabei waren, hier wird die Situation erklärt:

Mehr Worte braucht’s da nicht 🙂 Den all-time fail hat Patrick #13 damit aber bei weitem verfehlt. Watch this >> Worst hockey mistake.

Spannender als das Spiel war der Ausflug auf die Mooser Dult. After-Game-Party-Verständiger Roman #44 hatte einen Tisch reserviert, wo sich zwischen halb sieben und halb acht auch alle einfanden. Nach lecker Essen und Trinken wurde nur noch getrunken… Im Verlauf des Abends wechselte die Besatzung am Tisch immer wieder mal, und das nicht immer nur zum Nachteil! Die Fotos dazu gibt’s hier.

Es war wieder einmal ein sehr spaßiger Ausflug mit Sport und Bier, eine Kombination, die eigentllich für jedes Wochehenende taugt!

Gentlemen, es war mir eine Dult…äh ein Fest!


*Schos #34 Standard: Ein bis mehrere Strafzeiten und ein Tor.

DEL wir kommen!!!

Standard

full_houseEndlich ist es soweit!

Die Puschkin Reds weihen die frisch umgebaute DEL-Arena der Straubinger Miezekatzen ein. Unsere Nummer 13 hat uns die Eiszeit am

Mittwoch 24.08.2011 von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

organisiert. Dies bietet uns die Möglichkeit, die Vorbereitung auf eine erfolgreiche NIHL-Saison in professioneller Umgebung zu starten. Da das DEL-Eis nicht ganz billig ist versucht bitte JEDER, der nicht gerade eine Operation am offenen Herzen durchführen muss, teilzunehmen. Bitte tragt euch in den entsprechenden Termin im Kalender ein, damit wir auch wissen ob genügend Spieler anwesend sein werden.