Hey, was geht ab!? Wie singen, feiern die ganze Nacht,…

Standard

Am Pfingstmontag, den 24. Mai 2010 sind wir in DEG zum Turnier angetreten. Ausser uns am Start waren die Teams aus Cham und Wallersdorf, sowie die Ausrichter selbst, Deggendorf Pflanz II.

Pfingstfest macht Laune!

Zunächst einmal kamen wir sehr pünktlich an der  Eishalle in Deggendorf an. Was heißt wir, das erste Auto von vier. Zu unserer Überraschung waren Patrick und Kutte auch da, obwohl eigentlich für’s Speedway in LA vorgesehen. Aber umso besser!

Die Uhr näherte sich langsam aber sicher dem Turnierstart um 14 Uhr, und der große Rest der Mannschaft war immer noch nicht da. Die Ansage „De warn hinter uns beim Mäci…“ ließ auf einiges schließen. Letztendlich traf auch der Rest noch ein, was aber einen Spieletausch nicht verhinderte. Wir hätten nämlich das erste Spiel um 14 Uhr gehabt, ja mei, dann hamma hoid tauscht und erst des zweite Match bestritten.

Das erste Spiel gegen Cham endete 0:0. Die zweite Partie gegen Wallersdorf verloren wir mit 0:2, das Spiel gegen die Pflanz nur mit 1:2. Im Platzierungsspiel gegen Cham mußten wir ebenfalls mit 1:2 die Waffen strecken. Erklären kann man sich diese unterirdische Leistung vielleicht damit, dass wir fast alle Pfingstfest-geschädigt waren, wir 4-gegen-4 auf die große Halle nicht gewohnt sind, dieses Jahr noch nicht einmal in der Halle auf Skates zusammengespielt haben, bla blubb, verloren ist verloren, das nächste Mal sind wir wieder dran!

Die einzigen Konstanten in unserem Spiel waren:  beide Tore durch Fabian #36 und einzige Strafzeit für Schos #34 🙂 

Tanz für uns, Du geile ...!

Zwischen den Spielen konnten wir trotzdem noch lachen und vielleicht hat der eine oder andere von uns doch noch ganz andere Talente… gell, Mat! 

 In diesem Sinne sein nochmal die Frage erlaubt: Hey, was geht ab!?

Wir singen… !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.