Max Mäusl

Standard

Am 06.08.09 waren es genau zehn Jahre, dass „unser“ Max durch einen Autounfall für immer von uns ging. Einige von den uns erinnern sich noch sehr gut an Max, andere, die heute das Trikot der Puschkins tragen, haben ihn niemals kennen gelernt.

Sicherlich hätte es ihn gefreut, dass wir heute, nach jahrelangem Sitllstand, wieder aktiv die Mannschaften der Umgebung aufmischen und die Puschkin-Farben mit breiter Brust und neuem Selbstvertrauen tragen.

Ich persönlich habe viele schöne Erinnerungen an die Zeit mit Max. Mit Sicherheit habt auch Ihr, die Ihr ihn noch gekannt habt, die eine oder andere Geschichte besonders im Gedächtnis behalten. Es wäre schön, wenn Ihr sie mir per Email schicken würdet, damit ich sie auf dieser Seite veröffentlichen kann. Oder Ihr schreibt sie direkt als Kommentar unter den Artikel.

3:2+4:2+1:3=?

Standard

Die Serie reißt nicht ab. Am gestrigen Donnerstag, 06.08.09, haben wir bereits das zweite (!) Spiel in Folge gewonnen. Überraschend bezwangen wir die Biffehn aus Straubing, die uns im ersten Spiel Ende Mai (-> Bericht dazu lesen) mit 6:16 vorgeführt haben. Gründe für den Sieg lassen sich mehrere finden. Zum einen traten wir beinahe in vollzähliger und bester Besetzung an, die Straubinger liefen mit einem kleineren Kader auf als das letzte Mal. Vielleicht haben die Biffehn uns auch ein wenig unterschätzt und schon zu viel ans Gäubodenfest gedacht… Definitiv haben wir einen guten Tag erwischt und alle Reds waren in Form.

Drittelberichte (soweit ich mich erinnern kann 🙂 ; Input dazu jederzeit willkommen! )

1. Drittel

Uhrzeit  Spielstand  Torschütze  Assistant  Zeit 

 20:13-20:35 

 0:1   #21 Weinzierl (SRB)  ?  00:31
   0:2  #21 Weinzierl (SRB)  – (von uns)!?  01:53
   1:2  #?? Bösl (PRO)  #91 Piehl  04:41
   2:2  #91 Piehl (PRO)  –  09:05
   3:2  #36 Aigner (PRO)  ?  20:00

Ein sehr früher 0:2 Rückstand ließ nichts gutes erhoffen. Die Reds rissen sich aber zusammen und konnten aufholen. In einem ausgeglichenen ersten Drittel fanden wir den glücklicheren Abschluß und konnten mit 3:2 in die erste Pause gehen.

2. Drittel

Uhrzeit  Spielstand  Torschütze  Assistant  Zeit 

20:41-21:05

 4:2   #91Piehl (PRO)  #66 Kolditz (PRO)  24:23
   5:2  #66 Kolditz (PRO)  – (von uns)!?  27:02
   5:3  #21 Weinzierl (SRB)  ?  31:21
   5:4  #21 Weinzierl (SRB)  ?  32:36
   6:4  #29 Haböck Ma. (PRO)  ?  42:23
   7:4  #91Piehl (PRO)  ?  44:21

Es ging hin und her, auf und ab, eigentlich genauso ausgeglichen wie im ersten Abschnitt, ohne spektakuläre Aktionen, wenn man von diversen Piroutten und High-sidern absieht (Fabian,Matt!).

3. Drittel 

Uhrzeit  Spielstand  Torschütze  Assistant  Zeit 

 21:14-21:34 

 7:5   #28 Foidl (SRB)  ?  45:14
   7:6  #28 Foidl (SRB)  ?  54:56
   7:7  #25Baumgartner (SRB)  ?  57:05
   8:7  #?? Bösl (PRO)  ?  60:00

Im letzten Abschnitt konnten wir uns mit Mühe behaupten und mussten einn Ausgleich zum 7:7 hinnehmen. In letzter Sekunde konnte Thomas Bösl (der rote Mann ohne Nummer 🙂 ) mit einem Schlenzer ins lange Eck den Sieg dennoch klar machen. Ganz unumstritten war das letzte Tor nicht, denn die Scheibe rutschte unter dem Tor hinten wieder raus. So sah es aus der entsprechenden Perspektive aus, als ob der Schuß gar nicht drin war. Per Mehrheitsentscheidung der Leute mit guter Sicht wurde aber auf Tor entscheiden und somit auf Sieg für die Reds!

Über alle Drittel hinweg war Mike im Tor unser großer Rückhalt. Er hat mit seinen Saves die Straubinger Stürmer ziemlich genervt und war für seine Verteidiger ein sicherer Posten, wenn die wieder mal zu weit mit aufgrückt waren und es dann nicht mehr retour geschafft haben: „Da Michal werds scho richtn.“.

Ich bin mir sicher, dass ich einen Assist vom Koldo vergessen habe, aber die Aufzeichnungen geben’s nicht her. Also, wenn noch was  fehlt, bitte melden! 

Vielen Dank auch an unsere mitgereisten Mädels, die fleißig den Spielverlauf dokumentiert haben.

Ebenso Danke an Matthias, der den Paparazzi gemacht hat und fleißig fotografiert hat. Unten ist nur ein Teil davon, den Rest findet Ihr in unserem Album.

{becssg}dgf20090806{/becssg} 

Bärenfelle

Standard

Unsere Trikots sind endlich online zu bewundern -> Verein / Trikots. Dafür sagen wir „Dankeschön“ an Fabians Freundin Kathrin, die die Dateien erstellt und aufbereitet hat.

Es ist auch wieder möglich, die Original-Trikots nachzubestellen. Für Infos dazu bitte über Kontakt eine Mail an Fabian schreiben. Der Preis pro Jersey mit eigenem Namen und Nummer liegt bei ca. 40 € glaub ich.